Goldstrand

Der Goldstrand (Златни пясъци), auch Golden Sands genannt,  ist das vielleicht bekannteste Ferienressort an der bulgarischen Schwarzmeerküste. Die Touristenstadt liegt knapp 20 Kilometer nördlich von Varna.

Der Goldstrand erstreckt sich über eine Länge von 3,5 Kilometern und verdankt seinen Namen, den er bereits sein Urzeiten hat, dem feinkörnigen und golden schimmernden Sand.

Findige Gastronomen haben in den letzten Jahren versucht, den Goldstrand beim deutschen Publikum als Ballermann am Balkan zu verkaufen. Doch auch wenn sich nunmehr regelmäßig deutsche Barden in den einschlägigen Goldstrand-Discotheken tummeln und vor deutschen billig-Urlaubern singen, hat das Urlaubsziel Goldstrand einiges mehr zu bieten.

Die Hotels am Goldstrand sind meist neuerer Bauart, hier wurde in den letzten Jahren viel investiert. Ferienwohnungen am Goldstrand sind rar gesäht, insofern ist die Buchung eines Hotels am Golstrand zu empfehlen, ähnlich wie auch in Albena.